Zusätzliche Kontaktformulare für die Musterwebsite Philippus 7

Bild des Benutzers Nadine Bachmann


Auf jeder Musterwebsite gibt es ein allgemeines Kontaktformular, welches oben rechts neben dem Impressum zu finden ist.

Es kann aber sein, dass Sie zusätzliche Kontaktformulare benötigen - beispielsweise für jeden Pfarrer ein eigenes, oder für Ansprechpartner einzelner Gruppen oder Kreise.
Hierfür können Sie die Funktion nutzen, dass jeder Benutzer ein eigenes Kontaktformular hat.

Diese Funktion muss in Ihrer Musterwebsite erst aktiviert werden. Sollten Sie sie nutzen wollen, schreiben Sie bitte kurz eine Email an Tanja Stiehl ( tstiehl@epv.de )

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Legen Sie einen Benutzer an (siehe Handbuch)
    Wählen Sie den Benutzernamen so, wie er dem Besucher angezeigt werden soll - also z.B. "Pfarrer Maier" oder "Frau Herrmann".
    Geben Sie die Emailadresse an, an welche das Kontaktformular geschickt werden soll.
  2. Klicken Sie in der User-Liste auf den enstprechenden Benutzer. Wählen Sie den Reiter "Kontakt" aus.
    Es öffnet sich das Kontaktformular.
  3. Kopieren Sie die Adresse in in der Adressleiste Ihres Browsers.
    Diese Adresse können Sie nun von einer anderen Seite aus verlinken oder einen Menüpunkt anlegen.
    (siehe Handbuch).

Noch zwei kurze Hinweise:

  • Die Überschrift lautet immer "[Benutzername] kontaktieren". Dieser kann leider nicht verändert werden.
  • Möchten Sie zusätzlichen Inhalt auf über oder unter dem Formular, müssen Sie diesen über einen Block einbinden (siehe Handbuch)

Kommentare

2

Ich würde gerne wissen, ob es Mollom für die Musterwebsites von vernetzte Kirche als Modul gibt? Damit könnte man ggf. Spam-Kontaktanfragen und Spam-Mails wirksam verhindern. M.W. ist Mollom aber nur im privaten Bereich kostenfrei.
Wäre es evtl. möglich, dass vernetzte Kirche dieses Modul bzw. die entsprechende Lizenz beschafft (evtl. pro bono kostenfrei?)

Bild des Benutzers Nadine Bachmann

Liebe Frau Zwöfler,

Spam ist in der Tat ein großes Problem, mit dem wir uns leider häufig befassen müssen.

Wir nutzen ein anderes Modul zur Spam-Abwehr, welches ebenfalls regelmäßig geupdatet wird. Unserer Erfahrung nach hat sich das Spam-Aufkommen dadurch um etwa 98% verringert, wir sind bisher sehr zufrieden damit. Sollte doch vermehrt Spam bei Ihnen durchkommen, bitte ich um eine kurze Nachricht an uns - dann müssen wir sehen, wo es "hakt" und ob wir den Schutz verbessern können.

Mit herzlichen Grüßen
Nadine Bachmann