Bild des Benutzers Amelie Tautor

Digitales Testament

Soziale Netzwerke, wie Facebook, Twitter oder Google+ bieten die Möglichkeit mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben, auch wenn man sich nicht täglich sehen kann. Doch was passiert mit dem Benutzerkonto, wenn ein Mensch stirbt?

Bild des Benutzers Johannes Keller

Windows 8 und die Suche nach dem Startmenü

Windows 8 ist nun auf fast allen neuen Rechnern installiert. Und mit der steigenden Anzahl an Nutzern, kommt immer öfter die vorwurfsvolle Frage: Wo ist das Startmenü hingekommen? Viele Dinge funktionieren wie gewohnt, besonders wenn man dann mal auf dem "normalen" Desktop angekommen ist. Man kann Programmverknüpfungen auf den Desktop oder in die Taskleiste legen. Der freundliche runde Startbutton mit dem bunten Fenster ist allerdings nicht mehr da und fehlt manchen Usern sehr.

Bild des Benutzers Nicola Rössert

Die Märchenwelt der Trolle, Shit- und Candystorms

Foto: find-das-bild.de/Michael Schnell

Manchmal hat man den Eindruck, bei Social Media handele es sich um düstere böse Märchenwelten, in denen an allen Ecken fiese Trolle herumgeistern und stinkende Stürme toben. Vor allem der sogenannte "Shitstorm" (aus shit = Sch....

Bild des Benutzers Nadine Bachmann

Cloud, Dropbox oder die Festplatte, die immer mit dabei ist

Dropbox bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Dateien in der "Cloud" zu speichern. Das hört man mittlerweile oft - aber was ist denn eigentlich diese "Cloud"?

Die Cloud besteht aus Servern, welche von Unternehmen bereitgestellt werden, damit Sie über das Internet etwas darauf speichern können. Das fängt bei den Kontakten auf Ihrem neuen Smartphone an und hört - wie bei Dropbox - mit virtuellen Festplatten auf.

Bild des Benutzers Johannes Keller

Kaufberatung Drucker

Alle paar Jahre wieder... streikt der Drucker und man überlegt, ob Reparatur oder Neukauf dran ist. Bei abgelaufener Garantie ist ein Neukauf oft wirtschaftlicher. Was der Umwelt nicht gerade gut tut, rentiert sich besonders, wenn die Verbrauchsmaterialien auch bald alle sind. Gerade im günstigen Segment erreichen oder übersteigen Tonerkosten oft den Geräteneuwert.

Bild des Benutzers Nicola Rössert

Buchtipp: Netzgemüse - Aufzucht und Pflege der Generation Internet

Buchcover: NetzgemueseAls Netzgemüse bezeichnen Tanja und Jonny Haeusler unsere Kids, die sich als Digital Natives mit manchmal beunruhigender Selbstverständlichkeit durch die für uns Erwachsene oft so fremde Welt namens Internet bewegen.

Bild des Benutzers Miklós Geyer

Eigenes Favicon erstellen

Zunächst erst einmal: Was ist ein Favicon?

Ein Favicon ist ein kleines Bildchen, das bei Webseiten in der Adresszeile, in einem Reiter oder einem Lesezeichen angezeigt wird. Hier einige Beispiele:

Favicon im Tab

Favicon im Bookmark

Bild des Benutzers Nadine Bachmann

Farbwerte aus Grafiken auslesen

Die Website soll die gleiche Farbe wie das Logo haben? Oder der Hintergrund einer Grafik soll sich nicht vom Seitenhintergrund abheben? Kein Problem. Sie brauchen nur den Farbwert dazu:

Bild des Benutzers Johannes Keller

Zippen

Eine Datei mit der Endung „.zip“ landet per Mail bei Ihnen. Der Rechtsklick stellt Ihnen die ominöse Option „Alle extrahieren…“ zur Verfügung. Und was Sie davon halten sollen, dass das Ordnersymbol als modische Applikation einen Reißverschluss trägt, wissen Sie nicht?
Dann ist diese Netzmarginalie genau Ihr Ding.

Bild des Benutzers Nicola Rössert

Kennen Sie schon die Kinderseite www.kirche-entdecken.de?

www.kirche-entdecken.dewww.kirche-entdecken.de ist das Internetangebot der Evangelischen Kirchen für Kinder im Grundschulalter. Wann und wo immer wir die Seite präsentieren, zeigt sich, dass das Angebot sehr gut ankommt.

Seiten

Subscribe to netzmarginalien RSS